mit Festplatte


Ein Verbraucher kann bei der Auswahl einer Videokamera nicht nur zwischen verschiedenen Modellen, sondern auch zwischen verschiedenen Möglichkeiten der Speicherung wählen. So gibt es zum Beispiel Videokameras, bei denen eine Festplatte integriert ist.

Die Speicherkapazität bei Videokameras mit einer Festplatte ist sehr groß. Dies führt dazu, dass ein Verbraucher bei einer Videokamera mit Festplatte über eine längere Zeit aufnehmen kann. Je nach Größe der eingebauten Festplatte sowie der Qualität der Aufnahme versprechen die Hersteller teilweise eine Aufnahmezeit von mehren Tagen.

Allerdings gilt zu beachten, dass diese Aufnahmezeit nur bei einer geringen Aufnahmequalität möglich ist. Deshalb reduziert sich, zumindest wenn man eine sehr gute Aufnahmequalität haben möchte, die Speicherzeit auf wesentlich weniger Stunden. Nichtsdestotrotz ist die Speicherkapazität von einer Videokamera mit einer Festplatte im direkten Vergleich zu einer Videokamera mit einer anderen Speichertechnik wesentlich größer. Aus diesem Grund fragen sich viele Verbraucher, ob sie sich für eine Festplattenvideokamera entscheiden sollen.

Auf diese Frage kann man keine pauschale Antwort geben. Es gilt nämlich zu beachten, dass es auch ein paar Punkte gibt, die gegen eine Videokamera mit Festplatte sprechen. So sollte man zum Beispiel wissen, dass die Bearbeitungsmöglichkeiten bei einer Festplattenvideokamera in vielen Fällen beschränkt sind. Der Grund hierfür liegt im verwendeten Aufnahmeformat, was dazu führt, dass mit vielen Schnittprogrammen eine Bearbeitung des Videomaterials nicht möglich ist. In einigen Fällen kann der Nutzer für eine spätere Bearbeitung des Videomaterials nur die vom Hersteller mitgelieferte Software nutzen. Die eingebauten Features bei dieser Software können im direkten Vergleich zu einer kostenpflichtigen Software gering ausfallen. Aus diesem Grund sollte sich jeder Verbraucher, der sein Videomaterial umfassend bearbeiten möchte, vor dem Kauf einer Videokamera mit Festplatte über die Bearbeitungsmöglichkeiten informieren. Dies gilt vor allem dann, wenn er zu den Mac-Nutzern zählt, da viele der mitgelieferten Bearbeitungsprogramme nur für das Betriebssystem Windows angeboten werden.

JVC GZ-HD30EX Camcorder (80 GB Festplatte, 10-fach opt. Zoom, 2,7" Display)

  • Full-HD Camcorder mit AVCHD/MPEG-2 Dual Format
  • 80 GB Festplatte mit bis zu 33 Std. Aufnahme in 1920x1080 Full-HD
  • 1/3" CMOS & elektr. Bildstabilisator (EIS)
  • Profi-HD Objektiv mit 10fach opt. Zoom
  • 1080/50P Progressive-Ausgabe (50 Hz!)
HDD-Camcorder, 80GB Festplatte, AVCHD, Full HD, 2,9 Zoll LCD-Monitor, 169 Format, 10-fach optischer Zoom, elektronischer Bildstabilisator, integriertes LED-Licht, Einschub für microSD-Card, microSDHC-Card, HDMI-Anschluss


Aktueller Preis: